Stipendium für schwerbehinderte Schüler und Schülerinnen

Die Stiftung Lebensspur e.V., Köln, unterstützt in den nächsten Jahren insbesondere Jüngere mit unterschiedlichen Behinderungen in ihrer Entwicklung, Entfaltung und in der Erhaltung ihrer individuellen Potenziale. Ziel ist es, die Bildungs- und Inklusionschancen zu verbessern, um eigene Fähigkeiten zu erkennen und zu nutzen, damit die Teilhabe an der Gesellschaft selbstverständlich wird.

Die Stiftung Lebensspur e.V., vergibt 2020 erstmals Stipendien für schwerbehinderte Schüler und Schülerinnen ab Klasse 10 mit dem Ziel der Erlangung der Hochschulreife.

Das Stipendium richtet sich an schwerbehinderte Schüler und Schülerinnen

  •       des Landes Nordrhein-Westfalen 
  •       der Sekundarstufe II sowie der 10. Klasse der Realschule
  •       mit einer Hör-, Seh- bzw. Körperbehinderung
  •       Förderhöhe maximal 30 Monate je 100 Euro pro Monat
  •       Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2020

(Bundesverband EDS, by admin, 22.05.2020)

Alle Informationen zu Fördervoraussetzungen und Richtlinien stehen auf der Seite des Vereins:

http://www.bundesverband-eds.de/2020/05/22/stipendium-fuer-schwerbehinderte-schueler-und-schuelerinnen/

Junge Projekte - wir stellen Projekte von jungen Menschen rund um das Thema Skoliose vor

Projekt: Tour der Freiheit 2022

Um was geht es genau bei Tour der Freiheit 2022?

Ich heiße Maren Küppers, bin 20 Jahre alt. Mit zehn Jahren bekam ich durch eine Blutvergiftung eine Rückenmarkschädigung. Es entstand in Zusammenwirken mit einer Skoliose eine inkomplette Querschnittslähmung und im Laufe meines Leben eine immer schwerwiegendere Wirbelsäulendeformation. Von 2010 bis 2018 hatte ich sieben Wirbelsäulenoperationen gehabt.

Ich bin vor der Blutvergiftung im Jahr 2010 neun Jahre geritten. Durch die Wirbelsäulenoperationen und Korsettbehandlung  durfte ich dies für eine Zeit nicht mehr. Am 07. Januar 2018 bin ich morgens gelähmt aufgewacht. Bei der letzten Operation Ende 2018, welche auch die heftigste darstellte, konnte man mir mein Laufvermögen erneut durch eine Begradigung der Wirbelsäule retten. Ich saß über ein Jahr ausschließlich im Rollstuhl und weiß ganz genau, was es bedeutet im Rollstuhl zu sitzen! Doch ich bin dabei wieder Laufen zu lernen und mache Fortschritte!

Mein Traum ist es mit einem Pferd nach acht Jahren ganz Deutschland zu umrunden! Entweder per Kutsche oder reitend, und zwar auf Wegen, die ich mit einem Rollstuhl nicht bewältigen könnte. Ich möchte die Tour der Freiheit machen, um ein Zeichen zu setzen, dass man niemals aufgeben sollte und erst recht an seine Träume zu glauben, wenn es gerade hoffnungslos scheint. Ebenso will ich zu ehren meines Arztes Dr. Koller und meiner verstorben Freundin Maura die Tour widmen. Der Startzeitpunkt soll 2022 sein. Dann habe ich mein Abitur und das ist der passende Moment, um einen mehrmonatigen Tour – meiner „Tour der Freiheit 2022“  zu machen. Derzeit trainiere ich mein Gehvermögen und bin bei der Planung.

Mein Traum ist es durch Deutschland per Pferd unterwegs zu sein, entweder per Kutsche oder reitend,  und zwar auf Wegen, die ich mit einem Rollstuhl nicht bewältigen könnte. Der Startzeitpunkt soll 2022 sein.  Dann habe ich mein Abitur erreicht und das ist der passende Moment, um einen mehrmonatigen Tour – meiner „Tour der Freiheit 2022“  zu machen.

Die Geschichte hinter dem Projekt in zwei Minuten! ;) https://kueppers-maren.wixsite.com/tourderfreiheit2022/infos

Für mein Projekt suche ich noch Unterstützung! 

Webseite: https://kueppers-maren.wixsite.com/tourderfreiheit2022

Facebook: "Tour der Freiheit 2022" https://www.facebook.com/MarenKueppers2022/?modal=admin_todo_tour

Instagram: "tour_der_freiheit_2022" https://www.instagram.com/tour_der_freiheit_2022/

 

Wir drücken die Daumen für eine erfolgreiche Projektumsetzung und gutes Wetter! 

Das Team vom Bundesverband