Treffen und Informationsabend - Craniosacrale Therapie

SHG Köln
Zeit: 18 Uhr

Online-Veranstaltung

Liebe Teilnehmer der Selbsthilfegruppe Köln,

obwohl die Lage sich deutlich verbessert hat, hält uns Corona noch fest im Griff, so dass ein Präsenztreffen unserer Gruppe in den nächsten Wochen noch nicht möglich bzw. ratsam ist. Wir gehen davon aus, dass wir uns im Spätsommer bzw. im Herbst wieder persönlich treffen können. Wir haben uns daher entschlossen, nochmals eine virtuelle Veranstaltung zu organisieren zumal unsere erste Onlinesitzung am 04. Februar von den 27 Teilnehmern durchweg gut aufgenommen wurde. Wir bitten Sie (Euch) folgenden Termin festzuhalten:

Donnerstag, den 17. Juni 2021 ab 18:00 Uhr   

Die Teilnahme ist relativ einfach, benötigt wird lediglich ein Internetanschluss. Eine Anmeldung per e-mail an neunkirchen[at]bundesverband-skoliose.de  ist allerdings zwingend erforderlich. Nach Erhalt der Anmeldung versenden wir einen Zugangslink mit weiteren Informationen.

Für den fachorientierten Teil haben wir ein Thema aus der Osteopathie gewählt. Die Craniosacrale Therapie beeinflusst mit minimalen Zug- oder Druckkräften die Pulsation der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit. Der/die TherapeutIn erspürt unter anderem durch Pulsveränderungen der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit Blockaden im Bereich des Schädels und der Wirbelsäule und behandelt diese mittels feinem Zug oder Druck. Hierdurch kann eine schmerzlindernde und wohlbefindenssteigernde Wirkung erreicht werden. Auch für Skoliosebetroffene u. U. eine hilfreiche Ergänzung zu skoliosespezifischen Therapien. Obwohl viele Patienten über positive Erfahrungen mit dieser Therapie berichten ist die wissenschaftliche Studienlage noch nicht eindeutig. Als Referentin hat sich die Heilprakterin Frau Mia Döhmen (Inhaberin der Praxis „Craniosacrale Osteopathie Köln“) zur Verfügung gestellt.

Nach dem Vortrag können Fragen gestellt werden, hierfür und für einen anschließenden Austausch ist ein Mikrophon sinnvoll. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Noch ein interessanter Hinweis: Seit diesem Jahr gibt es neue Regelungen in der Heilmittelverordnung. Unser Bundesverband hat unter dem Titel „Möglichkeiten der Heilmittelverordnung bei Skoliose; Regelungen seit dem 1. Januar 2021“ eine Broschüre herausgebracht, die in der Geschäftsstelle angefordert werden kann (Kontaktdaten siehe unten).