Multimorbide PatientInnen mit chronischer Herzschwäche und psychischer Belastung

Die BAG SELBSTHILFE beteiligt sich als maßgebliche Patientenorganisation in Deutschland an einem internationalen Projekt zu einem patientenzentrierten Behandlungsansatz für ältere multimorbide PatientInnen mit chronischer Herzschwäche und psychischer Belastung. Die BAG SELBSTHILFE ist in das Projekt involviert, um hier ihre Expertise im Empowerment von Patienten einzubringen und als Vermittler für Studienteilnehmer tätig zu werden. Lesen Sie alle Informationen zu dem Projekt hier.

Das Ziel des EU-Projektes „ESCAPE“ ist es, die Versorgung von multimorbiden PatientInnen über 65 J. sowie deren Bezugspersonen zu verbessern. Hierzu soll zum einen die Zusammenarbeit zwischen BehandlerInnen intensiviert und zum anderen eine sogenannte BehandlungsassistentIn eingeführt werden, die Betroffene und ihre Angehörigen unterstützt. Ähnliche Ansätze mit Lotsenmodellen und Fallmanagern werden aktuell auch in vielen Selbsthilfeorganisationen diskutiert.

Um herauszufinden, wie genau diese Unterstützung am besten aussehen sollte und was sich Betroffene sowie ihre Bezugspersonen wünschen, führen die Forscher der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des UKE Hamburg qualitative Interviews zur Versorgungsqualität und der Erfahrung mit den Erkrankungen durch. Hierfür werden aktuell noch etwa 5 PatientInnen > 65 Jahren mit Herzinsuffizienz und mindestens einer weiteren chronischen Erkrankung sowie ihre Angehörigen gesucht. Das Interview dauert ca. 40 Minuten und wird entweder per Video oder am UKE durchgeführt (je nach Präferenz).

Die Projektbeschreibung in Kurzform finden Sie hier.

Quelle: BAG Selbsthilfe e. V. 85/2021