Wir über uns

Gegründet wurde der Verband 1971. Ursache war die Not zahlreicher Skoliosekranker, eine zeitgemäße Behandlung zu finden. Ziel des Bundesverband ist es, nicht nur die Belange und Interessen seiner Mitglieder Institutionen gegenüber zu vertreten, sondern auch Skoliosekranke hinsichtlich der therapeutischen Möglichkeiten in der Bundesrepublik und über deren Grenzen hinaus zu informieren. Zahlreiche Betroffene fanden in den vergangenen Jahren durch Vermittlung des Verbandes die richtige therapeutische Behandlung.

Zur Zeit hat der Bundesverband Skoliose-Selbsthilfe e. V. knapp 2.000 Mitglieder. Neben unseren bestehenden Kontaktstellen richten wir seit Anfang 1997 Selbsthilfegruppen in den Bundesländern ein. Durch die Selbsthilfegruppen, die Ansprechpartner, die Kontaktstellen, die Jahreshauptversammlung und Sonderveranstaltungen des Verbandes haben unsere Mitglieder die Möglichkeit, sich persönlich untereinander kennenzulernen. Die Liste der aktuellen Selbsthilfegruppen Kontaktstellen können Sie bei der Geschäftsstelle anfordern.

Für den medizinischen Bereich steht uns ein Fachbeirat zur Seite, der sich aus niedergelassenen Orthopäden und namhaften Wirbelsäulenchirurgen zusammensetzt.
Der „Bundesverband Skoliose-Selbsthilfe e. V.“ ist als gemeinnützig anerkannt und finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
Kontonummer: 7077002
BLZ: 37020500
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: DE57370205000007077002

Für Zuwendungen über 100 € und bei Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Anschrift stellen wir auf Wunsch eine Zuwendungsbestätigung aus.

Postanschrift Geschäftsstelle:
Bundesverband Skoliose-Selbsthilfe e. V.
Siegburger Str. 1a
51491 Overath
Telefon: 02206 - 9047956 (werktags 09:00 bis 13:00 Uhr, am Mittwoch 14:00 bis 18:00 Uhr)
E-Mail: siehe Impressum

Selbsthilfeauskunft Fördergelder 2016